Meine Webseite lädt nicht, was kann ich tun?

Martin Müller
03-06-2019 12:27
Anbei beschreiben wir die gängisten Fehler, die auftreten können, in der Regel können Sie diese selbst lösen.
Es erscheint eine weiße (leere) Seite.
  • In der Regel deutet dies auf einem Fehler im PHP-Script hin. Da wir standardmässig keine PHP Fehler im Browser anzeigen, müssen Sie einen Blick in die Fehlerlogdatei werfen.
    Sie finden die error_log in dem Webordner, der Ihrer Domain zugeorndet ist. Bei der Hauptdomain ist dies im Regelfall /public_html/error_log.
    Am Ende der Datei befinden sich die neuesten Einträge. Diese Fehler müssen behoben werden.
  • Es kann auch ein Fehler in der Konfigurationsdatei .htaccess Datei vorliegen. Bitte benennen Sie testweise die Datei .htaccess um, um zu sehen, ob die Webseite dann lädt. Es werden dann u.U. andere Fehler sichbar. Die .htaccess Datei ist in der Regel nicht sichtbar (wegen des vorausgestellten . im Dateinamen. Sie können in Ihrem FTP-Programm oder in der Dateiverwaltung im Controlpanel einstellen, dass unsichtbare Dateien angezeigt werden.
    Normalerweise befindet sich die .htaccess für die Hauptommain im Ordner /public_html/.htaccess
    Wenn die Seite dann (in Teilen) lädt, ist eine .htaccess-Regel fehlerhaft. Leider gibt es für .htaccess Regeln keine Logeinträge, um zu sehen, was genau fehlschlägt. Hier hilft dann nur blockweise die Regeln auszukommentieren, die Datei neu auf dem Server zu speichern und nochmal die Seite testen, bis es geht. Dann kann man sich den auskommentieren Block ansehen und den Fehler beheben.
Ich erhalte nur die grüne Serverprofis Willkommensseite unter meinem Domainnamen angezeigt, aber meine eigene Webseite wird nicht angezeigt
Bitte prüfen Sie, ob Ihre Webseite in den korrekten Webordner hochgeladen wurde und entweder eine index.php oder index.html Datei vorhanden ist. Wie die Webordner mit der Domain zusammenhängen, erfahren Sie hier: Wie kann ich die Domains mit einem Verzeichnis auf meinem Webspace verknüpfen?
Die Verbindung zum Datenbankserver kann nicht hergestellt werden (oder ähnliche Formulierung mit Bezug auf den Datenbankserver).
Prüfen Sie, ob in Ihrem Script die korrekten Logindaten für die Datenbank genutzt werden. Der Servername lautet bei uns immer localhost. Der Datenbankname, der Datenbanknutzer und da zugehörige Passwort haben Sie im Controlpanel im Abschnitt Datenbanken -> MySQL Datenbanken angelegt konfiguriert. Bitte überprüfen Sie auch, ob hier der Datenbanknutzer der Datenbank auch zugeordnet ist.

Timeout. Der Browser meldet, dass die Webseite nicht aufgerufen werden kann, weil ein Timeout auftgetreten ist.
Dies kann mehrere Ursachen haben:
  1. Überprüfen Sie, ob Sie den Domainnamen im Browser korrekt eingegeben haben.
  2. Die Domain ist frisch registriert oder frisch zu uns umgezogen (alles erst vor wenigen Stunden passiert), dann müssen Sie noch abwarten, bis der DNS-Server die Domain korrekt auflöst.
  3. Ihre IP-Adresse wurde bei uns eventuell gesperrt. Bitte schreiben Sie uns ein Ticket und geben Sie Ihre IP-Adresse mit an. Unter https://www.wieistmeineip.de können Sie Ihre IP-Adresse auslesen. Diese teilen Sie uns mit, wir überprüfen dies.
  4. Ihre Domain zeigt im DNS nicht auf unseren Server. Bitte prüfen Sie die DNS-Einstellungen. Bitte beachten Sie, dass ein Update der DNS-Werte mehrere Stunden andauern kann, bis sich die Eisntellung auf Ihrem DNS auswirkt (TTL).
  5. Es liegt ein anderweitiges Problem vor, dann öffnen Sie bitte ein Support-Ticket bei uns
Too many Redirects - Fehlermeldung im Browser
Ihr Browser erhält bei jeder Anfrage an den Webserver eine Redirect Anforderung. Nach (standardmässigen) 20 Versuchen, bricht der Browser ab und zeigt einen "Too many Redirects" Fehler (oder ähnliche Formulierung) an. Sie müssen prüfen, welcher Redirect fehlschlägt und den Fehler beseitigen. Redirect Anweisungen sind im Normalfall in der .htaccess Datei zu finden, oder aber bei CMS-Systemen kann die "Standard URL" falsch angegeben sein. Bitte beachten Sie, dass eine Umschreibung von http:// auf https:// eine besondere Schreibweise benötigt. Wie dies funktioniert, erfahren Sie hier: Wie leite ich meine Besucher automatisch auf meine verschluesselte Seite um?
Fehler 4xx  (403, 404, usw)
Es tritt ein Client Fehler (4xx) auf. Diese sind hier beschrieben: https://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Statuscode#4xx_%E2%80%93_Client-Fehler
In der Regel können Sie die Fehler selbst mit Ihrem Webmaster zusammen beheben.
Als Tipp: Die Webseite, die Sie aufrufen muß immer im Ordner /public_html abgelegt sein, oder in den von Ihnen gewählten Pfad bei Addon-Domains oder Subdomains. Dieser ist dann in der Regel /domainname.de (/sub.domainname.de)
 
Fehler 5xx (503, 504, usw)
Es tritt ein Serverfehler auf. Die Statuscodes sind hier beschrieben. https://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Statuscode#5xx_%E2%80%93_Server-Fehler
Diese Fehler sind nicht immer von Ihnen selbst korrigierbar. Bitte teilen Sie uns den Statusfehler mit und bei welchen URL Aufruf dieser stattfindet, wenn Sie den Fehler nicht selbst beheben können.
Sie können noch folgende Punkte überprüfen:
  • Verwenden Sie testweise eine andere PHP Version, eventuell ist Ihr Script nicht für die ausgewählte PHP-Version kompatibel
  • Überprüfen Sie Ihre .htaccess Regeln der betroffenen Webseite. Am besten Sie nennen testweise die Datei um und prüfen dann ob der Fehler immer noch auftritt.
 
SSL-Verschlüsselung
 
  1. Sie haben Ihre Webseite mit https:// aufgerufen oder auf https:// umgeleitet und dann erscheint eine Standard Serverprofis Fehlerseite. Sie haben sehr wahrscheinlich einen Tarif gebucht, der keine SSL-Unterstützung hat (in der Regel einen Starter Tarif). Dann müssen Sie diesen upgraden, oder Ihre Webseite über das http:// Protokoll öffnen.
  2. Die Umleitung auf SSL wurde falsch eingerichtet. Bitte beachten Sie, wie man korrekt auf https://www.meinedomain.de umleitet: Wie leite ich meine Besucher automatisch auf meine verschluesselte Seite um?
Average rating: 0 (0 Votes)

You can comment this FAQ